✓Versandkostenfrei ab 49€   |   ✓10% Neukundenrabatt  |  ✓14 Tage unkomplizierte Rückgabe   |   ✓Bestellungen bis 12 Uhr werden am selben Tag verschickt

Beratung & Support

0800 200 11 30

Montag - Freitag von 09-16 Uhr

Beratung & Support

0800 200 11 30

Montag - Freitag von 09-16 Uhr

Unterschied zwischen E-Zigarette und E-Shisha

2022-08-26 10:24:00 / Allgemeine Infos zum Dampfen
Unterschied zwischen E-Zigarette und E-Shisha - Unterschied zwischen E-Zigarette und E-Shisha | Vapers Only

Fast jeder Konsument von normalen Zigaretten hat schon einmal die Shisha probiert. Bei dieser aus dem arabischen Gebiet stammenden Wasserpfeife wird der Tabak mithilfe von Kohle erhitzt und der Rauch vor der Inhalation durch den Wassertank gezogen. Generell werden für das Rauchen der Shisha vor allem süße und fruchtige Tabakaromen verwendet.

Als die E-Zigaretten immer beliebter wurden, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die E-Shishas bekannter wurden. Aber was ist eigentlich der Unterschied zwischen E-Zigarette und E-Shisha?
Prinzipiell funktionieren diese Varianten gleich. Es wird eine Aromaflüssigkeit durch Erwärmung in Wasserdampf verwandelt. Dieser Dampf kann im Anschluss inhaliert werden. Hierbei muss bei den meisten E-Zigaretten für jenen Vorgang ein Feuer-Knopf betätigt werden. Die E-Shishas dagegen werden durch ein einfaches Anziehen aktiviert und schalten sich danach wieder ab, wenn nicht mehr an ihr angezogen wird.

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen E-Zigaretten und E-Shishas

Das Prinzip einer E-Shisha und einer E-Zigarette ist gleich: Es wird eine aromatisierte Flüssigkeit elektrisch erwärmt und als Wasserdampf inhaliert. Dabei bestehen beide Systeme aus einem Akkuträger, einem Mundstück und einem Verdampfer. Zudem haben die Alternativen zu einer Zigarette gemeinsam, dass hierbei keine Verbrennung stattfindet, die Flüssigkeiten in verschiedenen Nikotinstärken und Aromen erhältlich und weder Asche noch Rauchgeruch entsteht.
Der Unterschied zwischen E-Zigarette und E-Shisha liegt im Detail liegt vor allem in Sachen Design, Lebensdauer und Handhabung.
Ein Unterschied bei E-Zigarette und E-Shisha betrifft das Aussehen. Während die E-Zigaretten in unterschiedlichen Designs erhältlich sind, ist für eine E-Shisha das zigarettenähnliche Aussehen charakteristisch. E-Zigaretten gibt es in unterschiedlichen Formaten und Größen sowie mit geschlossenem oder offenem System. Zudem kann eine elektrische Zigarette ohne oder mit Bedienelementen auskommen.
Vor allem in der Handhabung unterscheiden sich die Systeme. In aller Regel wird die E-Zigarette durch Knöpfe gesteuert. Oftmals müssen diese auch während des Dampfens gedrückt bleiben. Dies ist bei der E-Shisha anders. Diese kommt gänzlich ohne Bedienelemente aus und wird ausschließlich durch das Inhalieren aktiviert. Zudem schaltet sich die Shisha nach jedem Zug wieder automatisch ab. Es gibt zugleich E-Zigaretten, welche durch die Inhalation aktiviert werden.
Die elektrische Shisha ist oft als Einweggerät ausgerichtet. Dies bedeutet, dass sie – im Vergleich zu einer E-Zigarette – nicht aufgeladen oder nachgefüllt wird. So wird eine E-Shisha gleich nach dem Gebrauch entsorgt.

Die Funktion einer E-Shisha?

Bei einer traditionellen Shisha wird der Tabak in einer Schüssel verbrannt. Der Rauch wird durch einen Schlauch aus Gummi zum Mund geführt und anschließend inhaliert. Anders ist dies bei der E-Shisha. In dieser findet keinerlei Verbrennung des Tabaks statt. Anstelle dessen wird eine aromatische Flüssigkeit elektronisch verdampft. Wenn der Raucher an der E-Shisha zieht, erwärmt sich die Heizspule in dem Verdampfer. Die Flüssigkeit wird erwärmt und in Form des Wasserdampfes inhaliert. Das gleiche Prinzip ist von der E-Zigarette bekannt. Eine elektrische Shisha besteht ebenfalls aus einem Akkuträger, einem Mundstück und einem Verdampfer. Die Bezeichnung der E-Shisha leitet sich von der herkömmlichen Wasserpfeife ab. Das meistens süß- fruchtige Aroma der Flüssigkeit erinnert an den aromatischen Tabak der Shisha.

Die Funktion der E-Zigarette

Die E-Zigarette verdampft mit einem Atomizer die Flüssigkeiten. Da diese Liquids nur verdampft werden und es dabei zu keiner Verbrennung kommt, kann bei einer E-Zigarette lediglich ein Dampf bilden, welcher eingeatmet wird. Hierdurch wird das Dampfen mit der E-Zigarette erheblich weniger schädlich als es beim Tabakrauchen bei Zigaretten der Fall ist. Es gibt eine Vielzahl verschiedener E-Zigaretten, welche sich in Hinsicht auf das Fassungsvermögen der verwendeten Flüssigkeiten, des Akkus, des Verdampferprinzips und der Akkuspannung sehr stark unterscheiden können. So gibt es die E-Zigaretten s in fast jeder Farbe und Form und diese können als Genussmittel oder Zigarettenersatz eingesetzt werden. Wer die Vorteile der elektrischen Zigarette genießen möchte, der wird kein Einwegsystem nutzen, welches den herkömmlichen Filterzigaretten nachempfunden ist. Die E-Zigarette kaufen erfolgt dann gezielt.
Bei den meisten Verdampfersystemen, lässt sich der Akku aufladen und der Verdampfer auffüllen. Hierbei sitzt der Verdampfer auf dem Träger des Akkus und diese sind über das Gewinde verbunden. Der Akku ist hierbei verbaut oder kann im Akkuträger ausgewechselt werden. Generell ist ein E-Zigaretten Starterset in den Shops erhältlich. Alle Verdampfer, Ersatzteile, Akkuträger und die Akkus können im E-Zigaretten Onlineshop gekauft und je nach Geschmack miteinander kombiniert werden.

Fazit

Eine E-Shisha lediglich eine Möglichkeit der E-Zigarette. Der Unterschied ist vor allem das Design. Im Vergleich zu einer E-Zigarette ist eine E-Shisha meistens sehr viel auffälliger und farbenfroher gestaltet und hat außerdem ein anders gestaltetes Mundstück, welches an eine klassische Shisha erinnert. Damit die E-Shisha in Betrieb genommen werden kann, muss der Raucher keine Tasten drücken, sondern kann direkt über das Ziehen am Mundstück das Gerät aktivieren. Durch die elektronisch erzeugte Hitze entsteht bei der E-Shisha Dampf, jedoch erheblich mehr als bei der E-Zigarette – wie auch beim herkömmlichen Shisha-Rauchen. Im Vergleich zur herkömmlichen Zigarette oder Shisha verbrennt eine E-Shisha jedoch keinen Tabak, sondern sie erhitzt nur das ein Liquid. Hierdurch fallen die gesundheitsschädigenden Stoffe weg, denn die meisten Flüssigkeiten für E-Shishas enthalten kein Nikotin.